Herzlich Willkommen

    Mitten in Schleswig-Holstein, nahe Rendsburg, befindet sich seit 1976 die Lebensgemeinschaft Nordland, eine gemeinnützige und heilpädagogische Kinder-, Jugend- und Erwachseneneinrichtung. Die unterschiedlichen Häuser und Bereiche werden von 40 Kindern und Jugendlichen (SGB VIII) sowie 12 jungen Heranwachsenden und Erwachsenen (SGB XII) bewohnt und von 35 Mitarbeitern betreut.

    Die pädagogische Ausrichtung unserer Einrichtung besteht in der Förderung ungenutzter Entwicklungs-Ressourcen. In der Bemühung um einen ganzheitlichen Ansatz legen wir sowohl Wert auf fachliche Kompetenz im Sinne der humanistischen Psychologie (u. a. systemisches Arbeiten) als auch auf die altersgerechte Einbeziehung der anvertrauten Personen und des Umfeldes (sozialräumliches Arbeiten).

    Ziel ist das Erlernen selbständigen und verantwortungsbewussten Handelns innerhalb der Gemeinschaft. Aufgrund ihrer individuellen Vorerfahrungen haben unsere Kinder und Jugendlichen einen Mangel an lösungsorientierten Verhaltensalternativen.

    Indem wir gemeinsam die Blickrichtung wechseln und mit den Stärken der anvertrauten Personen arbeiten, verlieren Störungen an Bedeutung.

    Wir schaffen eine Atmosphäre, in der Kinder und Jugendliche sich (wohl) fühlen und Halt finden. Durch unsere pädagogische Beziehungsarbeit fördern wir durch zielorientierte Absprachen mit den Kindern und Jugendlichen schulische, soziale und lebenspraktische Fertigkeiten.

    Bei uns lernen Kinder und Jugendliche ihre Ressourcen zu nutzen: u. a. für ihre Ziele einzustehen, Entscheidungen zu treffen, Konsequenzen zu tragen und Grenzen zu akzeptieren.
    <//span>

    Unsere Elternarbeit ist eine der Säulen der Arbeitsweise der Lebensgemeinschaft Nordland: „Mit den Eltern für das Kind.“ Wir arbeiten daran, dass uns anvertraute Personen sobald wie möglich in ihre Herkunftsfamilien zurückkehren oder in der Außenwohngruppe (4-Stufen-Modell) das Rüstzeug für ein selbstständiges Leben erhalten.

    Wir betrachten uns als Dienstleister unserer Kinder, Jugendlichen, Eltern und Jugendämter. Entwicklungsziele und Lösungen werden in gemeinsamen Hilfeplangesprächen erarbeitet.

    Nach oben

    Bilder aus dem Leben in der Lebensgemeinschaft Nordland